Kekse: Herkunft und Zubereitungsart

Kekse gehören zu den Süßigkeiten, die alle Menschen gerne probieren möchten. Es gibt verschiedene Rezepte, um sie so feucht und knusprig wie möglich zu machen. Aber kennen Sie wirklich die Geschichte hinter diesem Wunder? In diesem Artikel finden Sie einige historische Fakten und Tipps für die Zubereitung dieser Kekse.

Ursprünge und Geschichte der Cookies

Das Wort Keks kommt aus dem Niederländischen "koekje", was so viel bedeutet wie "kleiner Keks". Dieser Begriff wird in den Vereinigten Staaten für alle Arten von amerikanischen Trocken- und Weichkeksen verwendet. Die holländischen Siedler hatten ihren Anteil daran. Die ersten Siedler auf amerikanischem Boden waren die Grundlage für den Namen, den wir heute kennen.

Cookies wurden 1938 von zwei amerikanischen Köchinnen, Ruth Graves Wakefield und Sue Brides, erfunden. Seitdem sind die SOFT AMERICAN COOKIES REZEPT wegen ihres Geschmacks sehr beliebt geworden. Während es Gerüchte gibt, dass sie es aus Versehen getan haben, sagt Ruth Wakefield, dass sie es gut geplant hat. Die Beigabe von Schokoladenstückchen hat den Keksen einen einzigartigen Geschmack verliehen.

Der Schokoladenhersteller Nestlé hat daraus sogar einen Marketing-Gag gemacht. Im Austausch für ihr Keksrezept erhielten die beiden Köche einen lebenslangen Vorrat an Schokolade. Im Laufe der Jahrzehnte hat sich die Zubereitung von Keksen mit einigen Variationen weiterentwickelt.

Zubereitung und Backmethoden

Heutzutage gibt es eine einfachere und leichter zugängliche Art zu backen. In nur 20 Minuten können Sie weiche Kekse backen. Dafür benötigen Sie 150 g Mehl, ½ Päckchen Backpulver, 50 g Butter und 75 g braunen Zucker.

1/2 Teelöffel Salz, ein Päckchen Vanilleextrakt, 1 Ei und 100 g Schokoladenstückchen hinzufügen. Beachten Sie, dass dieser Betrag nur für sechs Personen gilt. Zunächst heizen Sie den Backofen auf 180 Grad Celsius vor. Dann das Mehl, den braunen Zucker, den Vanillezucker, das Ei und die Butter mischen und mit einem elektrischen Mixer verrühren. 

Lesen Sie mehr:   Wie bekomme ich einen Gebrauchtwagen?

So erhalten Sie einen glatten und homogenen Teig. Dann die Hefe und die Schokoladenstückchen hinzufügen und gut vermischen. Jetzt können Sie Ihre Kekse mit den Händen formen, bevor sie in den Ofen kommen. Die Backzeit beträgt 10 Minuten. Wenn die Kekse goldbraun sind, nehmen Sie sie aus dem Ofen und lassen Sie sie abkühlen.